joomla templates top joomla templates template joomla

PSV-Gesichter #1 Niels Rüthing

Geschrieben von John am .

altalt
Das kann wohl kein anderes Vereinsmitglied von sich behaupten. Niels ist seit seiner Geburt vor fast 21 Jahren beim PSV angemeldet. Schon als kleiner Knirps lauschte er den Auszeitansprachen seines Vaters Ralf Heisterkamp. Von daher war es von vornherein klar, dass Rüh ebenfalls eine Laufbahn als Volleyballer einschlägt, nachdem er zunächst das Masskotchen beim TuS Hattingen war. Hier war sein Vater als aktiver Trainer tätig.


Mit 12 Jahren fing Niels dann an, gelegentlich bei der Mixed-1 des PSV mitzutrainieren. In den Reihen der Großen fühlte er sich sichtlich wohl, sodass er im Alter von 14 Jahren zu seinen ersten Einsätzen im Ligabetrieb kam. Früh war klar, dass er aufgrund seiner Größe und Sprungkraft prädestiniert für die Postion des Mittelangreifers ist. 
Mit 16 gab es dann eine kurze Phase, in der er eher seltener auf dem Feld zu finden war. Da gab es wohl wichtigeres als zweimal die Woche in der Halle zu stehen und zu schuften. Wer mag es ihm verdenken?

Mittlerweile ist er eine feste Größe bei den Herren Hobby des PSV Bochum. Als Mittelangreifer hat er hier schon den einen oder anderen Gegner zum Verzweifeln gebracht.

Der "Flieger" wie er aus seiner Zeit bei der Mixed-1 auch genannt wird, bezeichnet den 3. Platz samt Pokal beim Freiluftturnier in Arcen 2014 mit den Hobby Herren als größten Erfolg seiner Karriere. 
Satt ist er jedoch noch nicht, denn eins möchte er gerne noch erreichen. Einmal aufsteigen. Wir drücken die Daumen, dass er dieses Ziel erreicht.

Auch eine Zukunft als Übungsleiter kann er sich vorstellen, sollte ihm als aktiver irgendwann die Puste ausgehen. Beim PSV wäre das mit Sicherheit gerne gesehen.

Zunächst hat er jedoch eine ganz andere und wichtige Aufgabe vor der Brust. Ab dem kommenden Sommer startet er seine berufliche Laufbahn mit dem Ziel Finanzbeamter.

Wenn man die Nummer 7 der Hobbys nach seinem schönsten PSV-Erlebnis fragt, gibt es für ihn einen ganz besonderen und unvergesslichen Moment. Mit 14 Jahren stand er zusammen mit seinen Eltern bei einem Pflichtspiel auf dem Feld.

Auch in der Organisation des Vereins hilft er aktiv mit. Seit der Saison 2014/2015 ist er Mannschaftsverantwortlicher der Hobby Herren und gehört somit dem erweiterten Vorstand an. Auch als Kassenprüfer hat er seine Schuldigkeit bereits getan.

Über die Bedeutung seines Vereins sagt er: 
"Erleben, Lachen, Kämpfen und Dankbarkeit." Er ist mit vielen anderen aktiven Sportlern groß geworden und hat sowohl sportlich als auch privat wichtige Wegbegleiter gefunden!

Aktuelle Forenthemen

Mehr »