joomla templates top joomla templates template joomla

Nichts zu gewinnen für die PSV Herren

Geschrieben von Kleffmann am .

Nichts zu gewinnen für die PSV Herren

PSV Bochum – TB Osterfeld
Gespielt haben: Marcus Schulz, Tim Herbst,  Dirk Schuto, Tobias Jung, Maxim Baranov, Thomas Reich und Mathias Kleffmann
Ergebnis: 1:3, Satzergebnisse: 25:17, 16:25, 23:25 und 20:25, Spieldauer 70 Minuten

Ersatzgeschwächt ging es in die Partie des bis dato unbekannten Gegners. Matthias Raabe war diesmal nicht dabei. Auch Lars Malkowski fiel krankheitsbedingt aus. Der Rest der Truppe war auch nicht wirklich fit.
Dennoch konnten wir den ersten Satz für uns entscheiden. Die Osterfelder machten zu Beginn sehr viele Fehler die wir mit dem Satzgewinn ausnutzen konnten.
Im zweiten Satz konnten die Osterfelder Ihre Fehlerquote senken. Dafür stieg unsere deutlich an. Die Annahme ließ unseren Steller ein ums andere Mal weite Wege gehen. Mit großem Abstand gaben wir den zweiten Satz mit 16:25 ab.
Im dritten Satz kämpften wir uns wieder ins Spiel bis zum 23:23 war der Satz ausgeglichen. Zwei unglücklich gespielte Punkte am Ende führten zum Satzgewinn für den TB Osterfeld.
Im vierten Satz konnten wir nicht mehr dagegen halten. Der Block der Osterfelder stand gerade in der Mitte sehr gut und ließ kaum Angriffe zu. Über Außen fehlte uns ein wenig die Durchschlagskraft. So stand es schnell 20:25.
Schade, mit kompletter und gesunder Truppe wäre mehr möglich gewesen. Vielleicht im Rückspiel. Jetzt steht erst einmal am Mittwoch 02.12.2015 das Pokalfinale an.

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).